Therapie

Die Behandlung erfolgt gewaltfrei, zielorientiert und wird individuell auf Ihren Vierbeiner abgestimmt.

Am Telefon oder per Email schildern Sie mir kurz, welche Schwierigkeiten Sie mit Ihrem Vierbeiner haben und wir vereinbaren einen Termin für einen Hausbesuch.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich für Tiere, welche ich noch nicht persönlich kenne, keine Ratschläge oder Therapievorschläge per Telefon oder Email erteilen kann, denn das Tier, dessen Wesen sowie die Auslöser für problematische Verhaltensweisen einzuordnen, kann nur durch direkte Beobachtung erfolgen. Alles andere wäre unseriös und würde weder Ihnen noch Ihrem Vierbeiner gerecht werden. Bei einem Erstgespräch, dessen Dauer in der Regel 1 1/2 - 2 Stunden beträgt, beobachte ich in gewohnter Umgebung die Verhaltensweise Ihres Vierbeiners, sein Umfeld sowie den Umgang zwischen Mensch und Tier.

Ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und Ihrer Familie sowie gezielte Fragen und Beobachtungen sind Grundlage für die Anamnese. Ich bespreche das Verhalten mit Ihnen, um Ihnen die Verhaltensweisen Ihres Tieres näher zu bringen. Es werden Maßnahmen besprochen und versucht, Ihre Erwartungen mit den Möglichkeiten Ihres Vierbeiners in Einklang zu bringen.

Anhand der Auswertung meiner Beobachtungen, evtl. Videoaufzeichnungen und Informationen aus Gesprächen erstelle ich einen detaillierten, persönlichen und individuellen Therapieplan/Trainingsplan, welchen Sie ein paar Tage später per Post oder Email von mir erhalten. Selbstverständlich ist das Training individuell auf die jeweiligen Lebensumstände von Mensch und Vierbeiner abgestimmt. Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der verhaltensändernden Maßnahmen Ihres Tieres besteht in Ihrer Bereitschaft mitzuarbeiten. Konsequenz spielt eine bedeutende Rolle im Hinblick auf den Trainingserfolg.

Die Verhaltensmuster des Menschen haben einen erheblichen Einfluss auf das Verhalten, die Psyche und die Persönlichkeit der Tiere, so dass der Mensch in das Training unbedingt mit einbezogen werden muss. Um eine organische Ursache als Auslöser für das Verhaltensproblem auszuschließen, ist ein Besuch beim Tierarzt unbedingt zu empfehlen, bevor man eine tierpsychologische Beratung in Anspruch nimmt.